Sohrener Fassenacht

Mit diesem Motto öffnete der KC Schinderhannes 2005 e. V. am Samstag den 28.01.2017 die Türen der Jahnhalle in Büchenbeuren zum Zappel Omend 2017 und bot auch diesmal allen Narren und Närrinnen ein abwechslungsreiches Programm.

Nach dem Einzug unter lautem Helau und viel Applaus stimmte der 1. Vorsitzende Marcus Schneider mit seiner unnachahmlichen Art das Publikum auf einen schönen, lustigen und mitreißenden Abend ein. KC’s Mini Funken nahmen die Bühne für sich ein und brachten das Publikum mit ihrem Tänzchen in Schwung. Kaum waren die Funken von der Bühne, reizte der Kowelenzer Rainer Zufall die Lachmuskeln des Publikums mit seinem Programm. Ein Witz, eine Pointe nach der anderen brachte die Jahnhalle zum Glühen. Zum Erholen blieb kaum Zeit, denn schon stand die Tanzgruppe Just for fun aus Lötzbeuren auf der Bühne und zeigte ihr tänzerisches Können, welches Sie bereits seit 2002 einstudieren und weiter perfektionieren. Genauso wie die Funkengarde Emmelshausen. Faszinierend wie gelenkig, akrobatisch und synchron die Mädchen die Bühne für sich einnahmen und trotz der Anstrengung stets am Lächeln waren. Das Publikum konnte praktisch nicht durchschnaufen, denn nun kam ein Höhepunkt des Abends, das wohl bekannteste Männerbalett im Rheinland aus Emmelshausen. Die Zuschauer gaben jubelnd Applaus und waren kaum mehr zu halten, da auch das starke Geschlecht zu graziösen Bewegungen fähig ist.

Nun war wieder der Gastgeber an der Reihe und die Blau-Weißen-Funken zeigten was sie einstudiert hatten. Das Publikum fand es echt klasse. Dann ging es weiter mit einem Weltstar.
Michael Jackson, perfekt parodiert von Ralf Abel, gab sich die Ehre. Der Moonwalk war vom Original nicht zu unterscheiden und das Publikum war kaum noch zu halten. Die zweite Runde begann schwungvoll und auf hohem Niveau mit den Rot-Weißen Funken des KCS. Die jungen Damen der Tanzgarde haben sich zu einer erfolgreichen Truppe und einem Augenschmaus in diesem Bereich entwickelt.

Anschließend wurden die befreundeten Vereine aus Gemünden, Simmern, Emmelshausen und Rheinböllen auf die Bühne gebeten und begrüßt. Kaum war dies geschehen ging es schon wieder rund auf der Bühne und das Publikum wurde von den Traumfängern des TUS Sohren in ihren Bann gezogen.

Die Zuschauer waren in Superstimmung bevor ein weiteres Schmankerl die Lachmuskeln strapazierte. Wie schon im Jahr zuvor hatte sich auch diesmal Frank Lorenz auf den Weg in den Hunsrück gemacht. Der Supertalent-Finalist 2015
und sein Affe Charly ließen die Jahnhalle mit ihrem Wahnsinnsauftritt beben und das Publikum kam aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Der Karnevalsverein hatte keine Kosten und Mühen gescheut und extra dem diesjährigen Motto entsprechend einen Pizzabäcker engagiert. Ciro Visione, der seit 15 Jahren bekannt aus der Mainzer Fassenacht ist, begeisterte Jung und Alt mit Vorträgen aller Art aus der kleinen großen Welt des Pizzabäckers aus Ponticelli in Neapel. Der krönende Abschluss stand wie immer der Showtanzgruppe Supernova zu. Auch in diesem Jahr haben die Mädels einen unbeschreiblichen Tanz einstudiert, der durch die grandiosen Hebungen, Pyramiden und Wurffiguren bestach.

So konnte der Zappel Omend 2017 enden und alle waren sich einig: Ein schöner, lustiger, feucht-fröhlicher, erfolgreicher und amüsanter Abend ging zu Ende.

Nach dem Zappel Omend ist vor dem Fastnachtsdienstag. Dieser findet am Dienstag, den 28.02.2017 statt und es wird ein paar Änderungen geben: Der Veranstalter des Fastnachtumzuges 2017 ist zum ersten Mal die Ortsgemeinde Sohren. Die Organisation liegt aber weiter in der Hand des KarnevalsClub Schinderhannes. Auf Grund steigender Kosten für den Karnevalsabschluss in der Bürgerhalle, wird zum ersten Mal in der Geschichte der Sohrener Fassenacht ein Eintritt von 2 Euro pro Person erhoben. Für Kinder bis 16 Jahren bleibt der Eintritt frei. Der KCS hat lange mit diesem Schritt gewartet, es ist jedoch anders nicht mehr möglich.

Für den Karnevalsabschluss hat der Verein wieder die besten und atemberaubendsten Tanzgruppen aus der Region und darüber hinaus organisiert. Zum ersten Mal wird das Gesangsduo Alpenkölsch aus der Karnevalsmetropole Köln für Stimmung sorgen und den Gästen ordentlich einheizen. Der KarnevalsClub Schinderhannes 2005 e.V. freut sich auf einen schönen Karnevalsabschluss am 28.02.2017 in Sohren unter dem Motto: Pizza, Pasta und Amore, gefeiert wird in Büchenbeuren - Sohre.