Veranstaltungshaus Gasthaus Weber eröffnet

Da bebte der alte Ortskern – Party An Stauere!

Gäste und Gastgeber des Veranstaltungshauses GASTHAUS WEBER

gasthaus weber_fahnenWir geben Ihren Ideen Räume, zeig­ten sich bei der Neueröffnung Anfang Oktober in allerbester Feierlaune. Nach zehnmonatiger Umbauphase zeigte sich, dass das traditionsreiche Haus mitten im alten Ortskern von Sohren seine Anziehungskraft und Bedeutung für das Gemeinschaftsleben behalten hat. Mehr als achtzig geladene Gäste waren dabei, als Ortsbürgermeister Markus Bongard das Veranstaltungshaus eröffnete. Stadtplaner Egbert Bremen, Ochtendung, als Kind viel in Sohren unterwegs, erörterte in seinem Vortrag wie wichtig ortsprägende Gebäude für die Identität einer Dorfgemeinschaft sind. Unternehmensberater Jörg Weber erläuterte das Konzept des Veranstaltungshauses. Darüber, dass aus Vergangenheit Zukunft entsteht und im Gasthaus Weber wieder Leben einkehrt, gab auch Verbandsbürgermeister Harald Rosenbaum seiner Freude Ausdruck. Beim Frühschoppen trafen sich die Sohrener dann endlich wieder wie früher „An Stauere“ und feierten am Abend fröhlich und ausgelassen bei Musik und Tanz in den spätsommerlichen Abend. Der Ansturm war groß, schließlich drohte sogar das Bier knapp zu werden: „An Stauere schmeckte es schon immer am besten“ war die einhellige Meinung der buntgemischten Partygäste jeden Alters. Birgit Hamacher und Christine Kruizenga freuen sich darauf, die an beiden Tagen gesammelten Ideen der Sohrener zukünftig umzusetzen. „Dieses Haus lädt alle ein, es bietet Platz für ganz viel Kreativität.“

Gemeinsam soll das Motto „Wir geben Ihren Ideen Räume“ nun Schritt für Schritt umgesetzt werden. Jeden Freitag im November gibt es dazu einen Ideen-Treff für alle: „Noch sind wir ganz am Anfang eines spannenden Weges, wir freuen uns über jeden, der mit uns geht.“