Neuer Internetauftritt Sohren Aktuell

Neuer Internetauftritt Sohren AktuellLiebe Leser,

die Zeitung des Gewerbevereins Sohren trägt den Titel „Sohren-aktuell“ und informiert die Leser im Umkreis von ca. 30 km über aktuelle Geschehnisse und Events in und um Sohren.

Ein Arbeitskreis des Gewerbevereins trifft sich ehrenamtlich in regelmäßigen Abständen, um die Zeitung redaktionell vorzubereiten. Grundsätzlich gliedern sich die Beiträge in die Rubriken: 

Aus der Gemeinde, Gewerbe, Gastronomie, Vereine, Flughafen Hahn, Freizeit und Tourismus, sowie Aktuelles. Je nach Anforderung wird der Platzbedarf je Rubrik von Ausgabe zu Ausgabe neu festgelegt und angepasst. Die Zeitung wird in einer Auflage von 16.000 Exemplaren beim Druck- & Mediencenter Hahn gedruckt und über den Wittich-Verlag kostenfrei an alle Haushalte der Region verteilt. 

Seit 2009 gibt es zusätzlich die digitale Variante der Zeitung. Man findet sie im Internet unter www.sohren-aktuell.de. Der Gewerbeverein  Sohren hat schon sehr früh erkannt, dass sich die Medienlandschaft im Wandel befindet und analoge Medien durch digitale Medien ergänzt oder ersetzt werden. Man hat als einer der ersten Gewerbevereine in Deutschland mit dieser digitalen Variante der Entwicklung Rechnung getragen. Der Wandel und die Anforderungen an digitale Medien wächst unterdessen ungebremst weiter und stellt immer neue Anforderungen an die mediale Landschaft. So galt die digitale Variante der Zeitung „Sohren-aktuell“ als ergänzende Informationsquelle zum gedruckten Medium und als Beitragsarchiv.

Moderne Anforderungen an digitale Zeitungen gehen weit über die Recherche-Funktion bestehender Beiträge hinaus.

Sie stellen heute eine echte Informationsquelle dar, die andere Informationsquellen bereits substituiert hat. Man denke an das alte analoge Telefonbuch oder gedruckte Branchenverzeichnisse, die heute in Schränken verstauben und kaum noch genutzt werden.

Dadurch dass heute die meisten Arbeitsplätze direkt mit dem Internet vernetzt sind, stellt man Suchanfragen, egal welcher Art, direkt mittels Suchmaschinen im Internet.

Daher ist das Anzeigengeschäft in gedruckten Telefonbüchern stark rückläufig, während  andere digitale Werbemöglichkeiten regen Zulauf erfahren.

Junge Menschen lesen zunehmend weniger gedruckte Zeitungen und informieren sich überwiegend im Internet. Um diese Zielgruppe zu erreichen, muss man neue Wege gehen. Den heute vorherrschenden Run auf die sozialen Netzwerke hätte man sich vor 2-3 Jahren noch nicht vorstellen können. Dennoch ist dieses Medium real und muss zukünftig Berücksichtigung finden. Modere aktuelle Medien finden ihren Niederschlag in Hörbüchern, E-Books und digitalen Zeitungen. Egal wer welche Form der Information bevorzugt, es wird noch über lange Zeit eine Symbiose zwischen gedruckten und digitalen Medien vorherrschen.

Durch diese Erkenntnis sah sich der Gewerbeverein Sohren veranlasst, die mediale Präsentation des Vereins neu zu justieren. Das Ergebnis ist sie neue Seite „www.sohren-aktuell.de“.

Nicht nur die äußerliche Präsentation der Seite hat sich merklich verändert. Die Architektur des Internetseite ist nach neuesten Gesichtspunkten auf Suchmaschinenrelevanz ausgelegt und fördert das Auffinden der Informationen des Gewerbevereins.

Ins Netz gestellte Beiträge werden mit Keywords beschlagwortet und werden in kürzester Zeit von den Robotern der Suchmaschinen gefunden und in ihr Register integriert. Beiträge und Berichte werden so von Suchmaschinen im Ranking weit oben angezeigt,  was den werbenden Geschäftsleuten hilft, gesehen zu werden und sich im Wettbewerb durchzusetzen.

Neu ist auch die Struktur des Branchenbuches, das den Mitgliedern des Gewerbevereins eine kostenfreie neutrale Werbeplattform zu Verfügung stellt, die ebenfalls suchmaschinenrelevant Informationen bereithält und für Backlinks auf die eigene Seite des Unternehmens sorgt. Allein dieser kostenfreie Dienst wird in anderen fremden Branchenregistern mit einem weit höheren Betrag als dem Mitgliedsbeitrag des Gewerbevereins bepreist und macht so den Beitritt zum Gewerbeverein zu einem Schnäppchen. Alleine hierdurch ist der Beitritt zum Gewerbeverein in weniger als einem Jahr amortisiert. Der gesamte Auftritt der Seite orientiert sich an der Gliederung der gedruckten Version, sodass der Leser sich schnell auf der Internetpräsentation zurecht findet und wohl fühlt. Die steigende Zahl der Zugriffe zeigt den Erfolg der Seite, die schon jetzt bei über 800 Zugriffen im Monat liegt und weiter rapide wächst.

Dem Gewerbeverein Sohren ist somit eine wunderbare neue Ausrichtung seiner medialen Präsenz auf eine moderne zukunftsweisende Art gelungen, die den Gewerbeverein erfolgreich in die Zukunft führen sollte.