Grußwort - Sohren aktuell Ausgabe 4-2017

Liebe Sohrener Mitbürgerinnen und Mitbürger, werte Gäste!

Als Vorsitzender des ausrichtenden Vereins, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Ortsverein Region Sohren-Büchenbeuren e.V. grüße ich Sie zur diesjährigen Michaeliskirmes und dem Michaelismarkt auf das Herzlichste und heiße insbesondere auch die Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung willkommen.

Die AWO Sohren-Büchenbeuren hat ca. 180 Mitglieder von jung bis alt und bietet über das Jahr eine Vielzahl von Aktivitäten, die Menschen zueinander bringen sollen. Unsere Veranstaltungen sind für alle Menschen offen. Die AWO Sohren-Büchenbeuren bietet unter Beteiligung anderer Ortsvereine ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

Schon lange im Vorfeld der Kirmes sind umfangreiche Planungen, Abstimmungsgespräche, Sitzungen, Vertragsverhandlungen mit Akteuren und Arbeitseinsätze notwendig gewesen. Viel Mühe um eine Tradition in unserer Gemeinde aufrecht zu erhalten. Die Mitglieder des Festausschusses, dem neben meiner Person, Andrea Gewehr, Kai-Uwe Kaiser, Gudrun Ströher und Manfred Heich angehören, haben einen tollen Job gemacht. Viele Menschen, die nicht Mitglied der AWO sind, unterstützen uns auch bei diesem Projekt, sei es bei Auf- und Abbau, als Helfer, als Kuchenspender oder als Spender von Preisen für die große Verlosung am Markttag.

Lassen Sie uns alle gemeinsam, jung und alt, Einheimische und Neubürger, unsere Kirmes feiern. Sorgen Sie mit dafür, dass diese Tradition erhalten bleibt. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen. Ich wünsche auch im Namen des Vorstandes und aller Mitglieder, unseren Gästen und Besuchern, sowie der gesamten Bevölkerung eine unbeschwerte und fröhliche Zeit bei der diesjährigen Michaeliskirmes und am Markttag.

Klaus Gewehr