Ein gelungenes Frühlingsfest 2012

Am verkaufsoffenen ersten Sonntag im April überzeugten sich die Besucher erneut vom Engagement und der Leistungsfähigkeit der Sohrener Geschäfte, Dienstleister und Restaurants.

Bobby Car-RennenUnter der Schirmherrschaft des Gewerbevereins Sohren organisierte auch in diesem Jahr das Jugendzentrum Sohren mit engagierten freiwilligen Helfern den beliebten Renntag. Im Mittelteil der Sohrener Hauptstraße war die Startrampe positioniert. Flankiert von Karussells, Kirmesbuden, Bierzelttischen, Speisen- und Getränkeständen versammelten sich den ganzen Tag Menschentrauben entlang der Rennstrecke, um einen möglichst guten Platz für Schnappschüsse ergattern. Die Moderatoren kommentierten eifrig den ganzen Tag das Renn-Geschehen, stellten die Akteure vor und gaben die Ergebnisse bekannt.

Die Geschäfte entlang der Rennstrecke lockten mit Sonderangeboten und Attraktionen: Auf der gut besuchten Schulranzenparty bei Spielwaren Meinhardt trugen die zukünftigen Erstklässler ihre favorisierten Ranzen spazieren.  Kinder trafen den Hasen Luna Löffel von SilvanianFamilies oder man probierte sein Glück am Glücksrad des Kindergartens. Gesponsert wurde dies von Spielwaren Meinhardt, zugunsten des Kindergartens. Mit funkferngesteuerten Autos lieferten sich Kinder und Erwachsene spannende Wettbewerbe beim traditionellen „Tamiya Fighter Cup“. Das Autohaus Hoffmann lud zum „Tag der Offenen Tür“, im Porzellanhaus Kaefer gab es eine Küchenmaschinen- und Backvorführung. Hier konnte man auch die neuesten Trends in Sachen Grillgeräte erleben. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Beim Gasthaus Felsenkeller gab es ein Salat- und Pastabuffet, Spezialitäten vom Lamm konnte man im Restaurant Schinderhannes genießen und der Historische Bahnhof hatte eine Jungweinprobe im Frühlingsgarten mit den Mosel-Partnerwinzern des Hauses organisiert. Das Frühlingsfest in Sohren war eine gelungene Veranstaltung.