Ferienspiele „Zirkuszauber“ begeisterten Sohrener Kinder

Ferienspiele "Zirkuszauber"Mit den Worten „Hereinspaziert, Manege frei!“ begannen Zirkuszauberspiele, als die jungen Akrobaten-, Jongleure-, Zauberer-, Clownslehrlinge das Jugendzentrum betraten, das in eine Zirkuskunstwerkstatt umgewandelt wurde. Das Team aus Pädagogen und ehrenamtlichen jungendlichen Betreuerinnen und Betreuer hat an 5 Tagen mit 26 Kindern in einigen Workshops Zirkuskünste ausprobiert und eingeübt.

Die Erkenntnisse, dass das Spielen zur Entspannung beiträgt, Kreativität fördert, Persönlichkeit stärkt, bei Umgang mit anderer und eigenen Gefühlen hilft, waren für die Auswahl der Workshops ausschlaggebend. Mit ganz einfachen Mitteln wurde eine tolle Zirkusathmosphäre hergestellt.

Ferienspiele "Zirkuszauber"An Workshops wie Tellerdrehen, Bälle jonglieren, auf dem Slackline balancieren, Seifenblasen, Zaubereien, Modellieren mit Luftballons, Malwettbewerb, Kinderschminken, Tanzakrobatik und Clownimprovisationen nahmen den jungen Artisten gern teil. Als Höhepunkt wurde einen Ausflug in den Waldseilgarten „Adventure Forrest“ nach Traben - Trarbach unternommen.

Am Freitag war es soweit mit der Zirkusvorstellung. Gerne habe der Einladung Eltern, Großeltern, Geschwister und einfache Dorfbewohner gefolgt und Platz auf der Zuschauerbühne genommen. Das pfiffige Clown-Duo „August und Schatz“ eröffneten die Vorstellung. Durch das Programm führte nun weiter Clown „Schatz“ und Hase „Puschel“, die zwischen den einzelnen Auftritten immer wieder für Gelächter sorgten.Ferienspiele "Zirkuszauber"

Hochkonzentriert balancierten Mia, Lillie und Julia auf den Stelzen oder auf einer Slackline. Samantha gelang ein Balanceakt auf dem Pedalo und 2 Hula Hup Reifen in jeder Hand.

Wer einen Zauberer auf der Bühne erlebt, gerät in die Träume und fragt sich, wie das wohl vor sich geht. So geschah es mit Alexander, Lena, Nova und Timo, jungen Zauberlehrlingen, die Zauberkünste zusammen bei großem Zauberer, Denis Mayer gelernt haben. Sie sorgten für Überraschungen während der Vorführung und erhielten viel Beifall für ihre Magiekünste.

Am Schluss bauten die Kindertanzakrobaten zusammen mit Karina Jordan und Laura Seibert eine eindruckvolle Pyramide, was mit großem Applaus belohnt wurde.Ferienspiele "Zirkuszauber"

Marina Keer, Leiterin des Jugendzentrums Sohren bedankte sich bei Eltern für die leckeren Kuchen, bei Sportjugend Rheinland-Pfalz für den Einsatz des Spielmobils, bei der Cateringfirma Airrep für das leckere Essen, bei der Sparkasse Rhein-Hunsrück für die kleine Geschenkpreise, bei der Verbandsgemeinde Kirchberg für die Nutzung der Sporthalle und bei ehrenamtlichen Jugendlichen für das Engagement und Mitarbeit bei der Planung und Durchführung dieser Zirkusferienspiele.

Weitere Informationen und Programmangebot des Jugendzentrums unter 06543/980169 (ab 14:00 Uhr).