Sonderverladungen am Flughafen Frankfurt Hahn

Schiffsgetriebe von Augsburg über den Hahn nach Amerika

Sonderverladungen am Flughafen Hahn

Im Februar wurde über den Flughafen Frankfurt-Hahn ein riesiges Schiffsgetriebe verladen und von dort aus in die USA geflogen. Das 32 Tonnen schwere Getriebe konnte nur mit einer Antonov 124 transportiert werden, da die Verladung nur über die „Nase“ möglich war.

Gleich vier Transportflüge waren notwendig um eine komplette Seilbahn nach Mexiko zu transportieren.

Die Pendelbahn mit einem Gesamtgewicht von 450 Tonnen soll in Pueblo in Mexiko für touristische Zwecke aufgebaut werden.

Zwei Kabinen für 35 Personen wurden in Boeing 747 Frachtern vom Hahn aus nach Mexiko geflogen.

Gebaut wurde die Bahn von der Bartholet Maschinebau AG in der Schweiz. Und auch hier entschied sich der Spediteur für die Verladung über den Flughafen Frankfurt-Hahn.