Neuer Hahn-Aufsichtsratschef ab 01. Oktober im Amt

Aufsichtsratschef - Flughafen HahnDie Landesregierung von Rheinland-Pfalz, Mehrheitsgesellschafter am Hunsrück Flughafen Hahn, hat Anfang September Dr. Salvatore Barbaro zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Flughafen Frankfurt Hahn GmbH ernannt. Er tritt die Nachfolge von Johannes Endler an.

Barbaro ist Finanzstaatssekretär des Landes Rheinland-Pfalz und wird am 01. Oktober sein neues Amt antreten. Den Hahn hat er einen Tag nach seiner Vorstellung besucht. Gemeinsam mit Geschäftsführung und Betriebsrat ist er durch die einzelnen Abteilungen gegangen und hat sich persönlich vorgestellt.

„Ich denke, alle verfolgen das gleiche Ziel. Hier muss wieder Ruhe einkehren, damit sich alle wieder auf das Kerngeschäft, den Flughafen, konzentrieren können“, fasst Barbaro seinen ersten Eindruck zusammen. Bei der Aufsichtsratssitzung in dieser Woche war Barbaro als Gast dabei. Die nächste Sitzung wird er als Chef leiten.

Barbaro hat an der Universität Göttingen Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspädagogik und Germanistik studiert.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent war er bis 2005 an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz tätig. Nach Forschungs- und Lehraufenthalten in Warschau und Madison/Wisconsin, wechselte er ins damalige Wirtschaftsministerium.

2007 bis 2008 war er Vertretungsprofessor für Finanzwissenschaft an der Universität Mainz. Seit 2010 ist er Staatssekretär im Ministerium der Finanzen.