Sommerflugplan - Neue Strecken ab Hahn

Im Sommer werden vier neue Ziele vom Flughafen Hahn aus angeflogen. Ryanair hat Comiso auf Sizilien neu im Programm. Wizzair fliegt nach Skopje in Mazedonien und die neue Fluggesellschaft Fly Romania bietet Flüge nach Bukarest und Tulcea in Rumänien.

Sizilien ist mit vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten eine Attraktion für Jung und Alt. Die größte Insel im Mittelmeer ist eine Insel der Kontraste: Nicht nur die vielen Strände rund um die Insel sorgen für Spaß, auch für Wanderfreunde und Kletterer hat die Insel einiges zu bieten. Hier befindet sich der Ätna, der größte Vulkan Europas. Historische Baudenkmäler zeugen von einer langen und wechselhaften Geschichte. Der Flughafen Comiso ist besonders gut als Ausgangsort geeignet, um den Südosten Siziliens zu erkunden. Comiso wird dienstags und Samstag angeflogen. Außerdem fliegt Ryanair weiterhin Trapani auf Sizilien an. Insgesamt hat die irische Lowcost-Fluggesellschaft fast 50 Ziele im Programm. Buchen kann man unter www.ryanair.com.

Seit April ist der Flughafen Frankfurt-Hahn direkt mit Mazedonien verbunden. Wizz Air bietet zweimal wöchentlich Flüge nach Skopje. Die mazedonische Hauptstadt wird dienstags und samstags angeflogen. Skopje ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Mazedoniens und mit über 500.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes. Skopje wird auch als die „Perle des Balkans“ bezeichnet. Hier befinden sich die landesweit größten Museen, Opern, Theaterhäuser und andere kulturelle Einrichtungen. Auch Budapest, Kattowitz, Sofia und Tirgu Mures stehen auf dem Flugplan der ungarischen Lowcost-Fluggesellschaft ab Hahn. Buchen kann man unter www.wizzair.com.

Ganz neu ist die Fluggesellschaft Fly Romania. Sie bietet ab Juni Flüge von Hahn nach Rumänien. Die Hauptstadt Bukarest wird dreimal wöchentlich angeflogen: jeweils montags, mittwochs und freitags. Die sechstgrößte Stadt der EU verfügt über unzählige Sehenswürdigkeiten und beeindruckt mit imposanten Gebäuden verschiedenster Baustile. Tulcea liegt am Rande des Donaudeltas. Tulcea ist ein der ältesten städtischen Siedlungen Rumäniens und wurde auf sieben Hügeln erbaut. Zahlreiche Baudenkmäler geben Zeugnis von der abwechslungsreichen Historie. Das Donaudelta steht auf der UNESCO-Liste der geschützten Denkmäler. Ab dem 1. Juni fliegt die Fluggesellschaft Fly Romania jeweils sonntags vom Flughafen Hahn in die rumänische Stadt am längsten Fluss Europas. Buchen kann man unter www.flyromania.com.