Kostbare Fracht: Etihad transportiert 22 Störe von Frankfurt-Hahn nach Abu Dhabi

flughafen etihadDer Flughafen Frankfurt-Hahn hat einmal mehr unter Beweis gestellt, dass er ein flexibler und zuverlässiger Partner für die Verladung von Spezialfracht ist. Etihad Crystal Cargo entschied sich für den Hunsrück-Airport, um 22 lebendige Störe artgerecht von Deutschland nach Abu Dhabi zu bringen.

Etihad hat für diese Verladung einen seiner neuen A330-200 Frachter verwendet. Dieser bietet eine neuartige Technologie zur Temperaturregelung. Jeder einzelne Fisch wurde in einem speziell angefertigten Container befördert, in dem die Temperatur immer zwischen zehn und 15 Grad lag. So gelangte die wertvolle und sensible Fracht sicher ans Ziel. Der Transport wurde auf allen Etappen von Veterinären überwacht und auch jeweils von den Hafenbehörden kontrolliert.

Abgewickelt wurde dieser Auftrag von dem am Hahn ansässigen Handlingunternehmen Advanced Cargo Logistic (ACL).