Flughafen Frankfurt-Hahn

mit neuem Webauftritt

Der Flughafen Frankfurt-Hahn präsentiert sich online in neuem Gewand. Mit einer optisch und inhaltlich überarbeiteten Website, einer vereinfachten und übersichtlichen Navigationsstruktur sowie einem Social-Media-Newsroom werden die Bedürfnisse von Passagieren, Kunden und Journalisten ab sofort noch besser bedient.

Modernes Erscheinungsbild mit userfreundlicher Informationsarchitektur

Im Zuge des Relaunch’ wurden unter anderem Bildschirmauflösung, Schriftgrößen, Bildwelten und ein einfaches Navigationskonzept den aktuellen Onlinebedürfnissen anpasst. Aufgrund der steigenden Anzahl von Flugzielen in der Vergangenheit ist zudem die Destinationenkarte übersichtlicher und damit nutzerunfreundlich gestaltet worden. Insgesamt präsentiert sich der neue Onlineauftritt in einem modernen Erscheinungsbild mit einer userfreundlichen Informationsarchitektur. „Nach der Änderung unseres Corporate Designs im letzen Jahr ist die Überarbeitung des Internetauftritts der nächste logische Schritt“, sagt Flughafengeschäftsführer Jörg Schumacher. Umgesetzt wurde der Relaunch von der Internetagentur syzygy aus Bad Homburg.

Aus dem Pressebereich wird ein Social-Media-Newsroom

Auch der Bereich für Journalisten wurde maßgeblich erweitert: Der Hunsrück-Airport präsentiert ab sofort alle seine Online-Aktivitäten gebündelt im neuen Social-Media-Newsroom. In dem überarbeiteten Pressebereich erhalten Journalisten einen Überblick über relevante Unternehmensinformationen, Pressemitteilungen und Bildmaterial. Durch entsprechende Schnittstellen werden Neuigkeiten von Facebook, Twitter und YouTube direkt in den Newsroom eingebunden. Alle vorhandenen Informationen können einfach per Klick über die gängigen Angebote des Social Webs abonniert und weiterverbreitet werden. Im Pressebereich sind nun auch Publikationen wie Hahn affairs, Hahn Airport Magazin und der Politikbrief zu finden, aber auch die neuesten Webveröffentlichungen zum Thema Flughafen Frankfurt-Hahn.